Baumschule Kammbach - Qualitätspflanzen aus Südthüringen

Höhenlage 340 m ü.NN. Winterhärtezone 6a

Im Jahre 1946 wurde unsere Baumschule als kommunales Unternehmen der Gemeinde von Kloster Veßra auf Weisung der damaligen Staatsregierung gegründet. Anfangs bestand das Sortiment, auf einer Anbaufläche von 0,5 Hektar, vorwiegend aus Beerenobstgehölzen.

Im Jahre 1951 übernahm der Gärtnermeister Werner Kammbach (†2010) die Betriebsleitung. Von diesem Zeitpunkt an erfolgte eine kontinuierliche Vergrößerung der Produktionsfläche, sowie eine erhebliche Sortimentserweiterung in Richtung Obstbaumproduktion.

Nach der politischen Wende in Ostdeutschland gründeten die Brüder Jürgen und Ralf Kammbach 1991 die Kammbach Baumschule GbR und erwarben das Unternehmen von der Treuhand-Gesellschaft.

Es erfolgten wiederum tiefgreifende Veränderungen des Leistungsspektrums, sowie des Gehölzsortiments, um den vielschichtigen Ansprüchen der Kunden gerecht werden zu können. Seither werden Ziergehölze und Bodendecker, Obstgehölze und Klettergehölze in zahlreichen Arten, vorwiegend als Containerware produziert.

In Kooperation mit sorgfältig ausgewählten Zulieferbaumschulen aus Thüringen, Sachsen, Baden-Württemberg und Norddeutschland entstand zusätzlich ein Pflanzenhandel, durch den das Sortiment noch weiter vergrößert werden konnte.
Der Warenabsatz erfolgt heute hauptsächlich an private Endverbraucher, Gartengestalter, sowie an kommunale Abnehmer. Ein Großteil der eigenproduzierten Gehölze findet im Bereich Gartengestaltung der Kammbach GbR Verwendung.

 

Unsere Öffnungszeiten:*

 

01. November - 28. Februar:

Montag - Freitag 9.00 - 16.00 Uhr und Samstag 9.00 - 12.00 Uhr

 

01. März - 31. Oktober:

Montag - Freitag 8.00 - 18.00 Uhr und Samstag 8.00 - 14.00 Uhr


 
Telefon:  036873 21923   Fax: 036873 21874   E-Mail: info(at)baumschule-kammbach(dot)de
 
Postanschrift:  Kammbach GbR  Schulstraße 52  98660 Kloster Veßra 

* Beratungen außerhalb der Geschäftszeiten nur nach vorheriger  Vereinbarung. Es erfolgt kein Pflanzenversand per Post. Saisonbedingt kann es zu Änderungen im Sortiment kommen. Verkauf erfolgt, solange der Vorrat reicht.